The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Switch | Wii U)

Home Foren GAMING Games The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Switch | Wii U)

Dieses Thema enthält 2,320 Antworten und 55 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  5CR3WL0053 vor 5 Monate.

Ansicht von 20 Beiträgen - 2,301 bis 2,320 (von insgesamt 2,321)
  • Autor
    Beiträge
  • #72312

    MrPrince
    Moderator
    Offline
    Patreon
    Rang: GU Mitglied

    Ein Freund von mir hat mir empfohlen das Spiel direkt beim ersten Mal im Mastermodus zu spielen, da es ansonsten zu leicht sei. Seht ihr das ähnlich?

    Willkommen im neuen Gaming-Universe!

    #72313

    Tolja
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Gut, hatte ich dann falsch in Erinnerung.

    @Prinz
    Kann leicht sein, kann aber auch schwer werden. Ich habe den Master Modus noch nicht ausprobiert, aber der normale Modus ist meiner Meinung nach schon gut so.

    #72317

    Arutha
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Ich habe den Master Modus gar nicht, da ich kein DLC gekauft habe. Deshalb weiss ich auch gar nicht was der Master-Modus schwieriger macht.

    Zu Beginn ist das Spiel sicherlich nicht zu leicht. Ein bis zwei Schläge eines Gegners können dich töten. Im späteren Verlauf sind die meisten Gegner eigentlich nur noch Opfer und das Spiel ist grundsätzlich leichter. Aber die Kämpfe sind auch nicht wirklich der Fokus des Spiels. Wenn man es schwieriger will, sucht man sich selber einfach die schwersten Gegner aus. Dann hat man schon eine Herausforderung.

    #72318

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Meines Wissens ändert der Mastermodus nichts, außer die Kämpfe etwas schwieriger zu machen (mehr Energie für die Gegner, Gegner regenerieren automatisch). Das kommt mir nicht essentiell vor. BotW fängt im normalen Modus relativ schwierig an und wird dann sukzessive leichter, das dürfte im Mastermodus nicht groß anders sein, nur dass es eben von einem höheren Level anfängt.

    #72319

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Soweit ich weiß ist folgendes anders:

    Gegner haben jeweils eine höhere Farbe.
    Also rote sind schon blau und schwarze sind schon weiß. Und die weißen (im normalen die stärksten) sind dann Gold im Master Modus.

    Gegner regenerieren Energie wenn man sie einen Moment lang nicht attackiert (Bomben und weglaufen bringt also nichts mehr).

    Es gibt Gegner die auf fliegenden Balken stehen und attackieren an manchen stellen.

    Vermutung: Ich glaube Gegner sind generell aufmerksamer und haben mehr Energie

    Aber alles in allem macht es kaum einen Unterschied. Die stärkeren Gegner machen ebenso keinen Schaden wenn man einmal die bewegungsmuster raushat. Da ändert sich nichts.

    Wenn du es schwerer willst verzichte möglichst lange auf die Titanen die dir die guten Zauber Fertigkeiten geben. Aber insgesamt fällt das Spiel nach wenigen Stunden von ‚schwer‘ auf Kinder pups leicht. So eine schnell abfallende Kurve hat man auch selten gesehen.

    #72320

    Yoshi
    Moderator
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ist die Regenerationsgeschwindigkeit echt so hoch, dass ein kontinuierliches bewerfen mit den zwei Bombentypen ausgeglichen wird? Man kann schon ziemlich schnell Bomben werfen, besonders wenn man die Verbesserungen für die Bomben hat.

    #72321

    Valet
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Robert, wie gesagt: Wenn du BotW dann gefrustest quittest, weil´s dir zu schwierig ist, hau ich dir virtuell eine rein ugly

    Master-Modus ist essentiell anders als der Normal-Modus. Im normalen Modus startet man, denkt sich “oh, das ist ja echt fordernd im Vergleich zu allen anderen 3D-Zeldas”. Im Master-Modus zittert man vor jeder Feindbegegnung, weil, vor allem zu Beginn, ein einziger Treffer zum Tod führt, wohingegen Gegner viel mehr aushalten und sich nahezu sofort regenerieren, wenn man nicht dran bleibt, was vor allem bei mehreren Gegnern gleichzeitig ein Problem ist.

    Im Spielverlauf wird es dann natürlich relativ leichter, aber immer noch hauen Gegner hart rein und mehrere Gegner bleiben ein Survival-Test. Wenn du Dark Souls-Frust gewohnt bist, dann kannst du das gern so starten. Ich empfehle den normalen Modus, damit du das neue Zelda mit all seinen neuen Facetten richtig genießen kannst.

    Rem is best girl.

    #72322

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    @yoshi: wenn du auf den Takt genau die Bombe wirfst bist du vllt schneller als die Regeneration anfängt. Zumindest bei den verbesserten. Kann ich aber nicht genau sagen, hab’s nie wirklich ausprobiert.

    Generell gilt aber auch beim Master-Modus:
    Man kann jedes Problem umgehen wenn man genug Zeit aufwendet. Da man wenn man den Master Modus hat auch automatisch Zugang zu Majoras Maske hat, ist der ganze Modus eh obsolet, da man sie notfalls einfach benutzen kann (Gegner ignorieren einen).

    Und ja man muss sie nicht benutzen. Aber genau so kann man sich auch im normal-Modus weigern Herzen aufzustocken. Das Argument ist also Jacke wie Hose.

    #72323

    Arutha
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Aber insgesamt fällt das Spiel nach wenigen Stunden von ‚schwer‘ auf Kinder pups leicht.

    Wie definierst du wenige Stunden? Ich fand auch nach ca. 40 Stunden das Spiel bzw. die Gegner noch als herausfordernd. Natürlich nicht die roten Boklins, aber mehrere graue oder mehrere Echsen fand ich schon noch schwer. Oder Leunen fand ich bis zum Schluss eine Herausforderung.

    #72328

    Anonym
    Offline
    Rang: GUF Newbie

    Ich empfand es auch als alles andere als pupseinfach, aber das kommt gerade bei dem Spiel auch einfach darauf an, wie man es spielt.

    #72334

    Zeratul
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich kann mich nur wiederholen: Wenn ichs richtig mitbekommen habe, haben viele hier kaum gegen silberne Leunen gekämpft. Wenn man sich mit denen anlegt, ist es definitiv auch im normalen Modus nicht zu einfach und man hat auch ne kämpferische Herausforderung, Es gab noch nie auch nur ansatzweise so starke Gegner in einem 3D-Zelda.
    Generell kann man aber eigentlich das gesamte Spiel über recht schnell sterben. Selbst ein weißer Bokblin kann dir mit dem richtigen Bogen mit nur einem Schuss 6-8 Herzem abziehen.

    Ich würde es auf jedenfall normal spielen. Dann kannst du das Spiel viel mehr genießen und wie auch schon gesagt wurde, ist Kämpfen nicht der Hauptgrund weshalb man BotW spielt.

    #72337

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich hab die weißen und goldenen leunen für meine Frau gefarmt.

    Natürlich ist das alles relativ wie man an jeden Kampf ran geht. Aber wenn man mit den richtigen Sachen dran geht, kann man auch die weißen und goldenen leunen quasi im stun tot prügeln.

    Stase: draufhauen
    Urbosas Zorn: draufhauen
    Stase:
    Urbosa:
    Stase:
    Urbosa:

    Selbst ohne angriffskraftrustung oder buff-food hast du da einen weißen leunen bei einer 50+ Waffe schon im letzten Viertel seiner Hp ohne auch nur eine Sekunde einer Gefahr ausgesetzt zu sein. Daruks Schild gibt dir da noch 3 weitere free Hits und stuns für weitere freischläge und anschließend gibt’s miphas Gebet und etwa 3000 Max Health Food im Inventar, falls man es wirklich drauf anlegt. Insbesondere die stase blockt macht den Kampf obsolet.

    Damit kommen wir zu @arutha:
    Ja also ich über 10h Spielzeit hatte bin ich wohl nicht ein einziges Mal mehr gestorben, es sei denn ich hab es wirklich drauf angelegt (kein Essen zu nehmen oder einfach mit 3 Herzen in ganze Lager rennen, egal speichert eh alle 5 mins). Zu der Zeit hatte ich aber schon miphas Gebet und bin keinen weiteren leunen begegnet bis quasi zum Ende hin.

    Das alles ist eine Frage wie man das Spiel angeht und wie man ‚schwer‘ definiert. Aber ich wurde im Kampf nicht gefordert. Wenn ich getroffen wurde, dann weil ich es drauf angelegt habe/mir es egal war.

    Edit: ich stimme aber zu dass es das schwerste Zelda bleibt, aber das ist auch kein Kunststück.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate von  zelos.
    #72344

    Arutha
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GU Mitglied

    Ich hab die weißen und goldenen leunen für meine Frau gefarmt.
    Natürlich ist das alles relativ wie man an jeden Kampf ran geht. Aber wenn man mit den richtigen Sachen dran geht, kann man auch die weißen und goldenen leunen quasi im stun tot prügeln.
    Stase: draufhauen Urbosas Zorn: draufhauen Stase: Urbosa: Stase: Urbosa:
    Selbst ohne angriffskraftrustung oder buff-food hast du da einen weißen leunen bei einer 50+ Waffe schon im letzten Viertel seiner Hp ohne auch nur eine Sekunde einer Gefahr ausgesetzt zu sein. Daruks Schild gibt dir da noch 3 weitere free Hits und stuns für weitere freischläge und anschließend gibt’s miphas Gebet und etwa 3000 Max Health Food im Inventar, falls man es wirklich drauf anlegt. Insbesondere die stase blockt macht den Kampf obsolet.
    Damit kommen wir zu @arutha: Ja also ich über 10h Spielzeit hatte bin ich wohl nicht ein einziges Mal mehr gestorben, es sei denn ich hab es wirklich drauf angelegt (kein Essen zu nehmen oder einfach mit 3 Herzen in ganze Lager rennen, egal speichert eh alle 5 mins). Zu der Zeit hatte ich aber schon miphas Gebet und bin keinen weiteren leunen begegnet bis quasi zum Ende hin.
    Das alles ist eine Frage wie man das Spiel angeht und wie man ‚schwer‘ definiert. Aber ich wurde im Kampf nicht gefordert. Wenn ich getroffen wurde, dann weil ich es drauf angelegt habe/mir es egal war.
    Edit: ich stimme aber zu dass es das schwerste Zelda bleibt, aber das ist auch kein Kunststück.

    Nach etwa 6 Stunden war ich erst aus dem Tutorial raus. *G*
    Und ausser Miphas Gebet habe ich diese Fähigkeiten in einem Kampf nie wirklich eingesetzt. Weil ich schlicht nie daran dachte, dass man das Stase Modul auch bei Monstern einsetzen kann.

    #72345

    Valet
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Ich fand das Spiel auch bis zum Ende schwierig, natürlich nicht die roten Bokoblins. Dein Beispiel zeigt ja: Nur wenn man perfekt die vorhandenen Mittel ausnutzt, ist es machbar. Ich hab noch keinen Leunen ohne Urbosa besiegt, einen weißen Leunen schon gar nicht.

    Und gerade blaue und weiße Gegner mit Pfeilen one-shotten dich auch noch am Spielende. Oder Zauberer. Oder die Echsen.Ganz zu schweigen von den Wächtern.

    Du bist aber auch jemand, der Dark Souls als nicht besonders schwierig empfindet, insofern hat das für Robert eher wenig aussagekraft, es sei denn, erst ist auch frusterprobter DS-Spieler.

    Rem is best girl.

    #72349

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Wichtig zu wissen ist halt das zeldas Spaß gar nicht vom Schwierigkeitsgrad abhängt, da man für jede Situation seine eigene Lösung finden kann. Da ist es irrelevant ob man bei Souls Spaß hatte oder nicht.

    Die ursprungsfrage war ja ob Master oder normal und meine Empfehlung wäre halt Master, weil der Unterschied im späteren Verlauf nicht existent ist (Imo), aber der Master Modus immerhin goldene Gegner und fliegende Plattform Gegner mit ins Spiel bringt die immerhin etwas mehr Abwechslung bieten.

    #72351

    Valet
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Das Regenerieren macht gerade bei Bosskämpfen extrem viel aus.

    Rem is best girl.

    #72352

    Zelos
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    Naja, nein, fand ich nicht. Natürlich ist es auch typsache. Aber wenn der Freund schon Master Modus empfiehlt dann wird er ihn ja gut genug dafür einschätzen.

    #73524

    5CR3WL0053
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran

    I could spend hours just running through the world.

    Ganz toll. Hier der Rest:

    Overseas gamers choose Zelda: Breath of the Wild as one of their favorite Japanese games – here’s why

    .

    #74064

    5CR3WL0053
    Teilnehmer
    Offline
    Rang: GUF Veteran
    #74065

    Z.Carmine
    Teilnehmer
    Online
    Patreon
    Rang: GUF Veteran

    Mir wäre das nicht aufgefallen.

    Don't get hit, and you won't get hurt.

Ansicht von 20 Beiträgen - 2,301 bis 2,320 (von insgesamt 2,321)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Home Foren GAMING Games The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Switch | Wii U)

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
646