GUF Off-Topic Multimedia The LEGO Batman Movie

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von double Double vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #38408
    Profilbild von double
    Double
    GUF User
    Offline

    Jetzt im Kino.

    Nachdem der gelungene LEGO-Movie sicher nicht nur bei mir Interesse am Spinoff geweckt hat, will ich mein knappes Urteil aus dem „geguckt“-Thread noch ausbauen und eure Meinung hören.

    Gut:
    + Unzählige Referenzen an everything Batman
    + Dazu allerlei Popkultur-Referenzen
    + Noch mehr Referenzen

    + Der Anfang / gesamte erste Akt
    – Als es danach um die Bildung der eigentlichen Story geht, flacht alles etwas ab:
    zuviel Klamauk / kindergerechter Humor
    die überspitzte Charakterisierung von Batman nutzt sich langsam etwas ab, die Nebencharaktere sind zu eindimensional, um das wirklich gelungen abzufangen. Joker ist zuwenig Joker und zu sehr offensichtliches Bösewicht-gewordenes Story-Motivations-Vehikel, um das abzufangen.
    Überhaupt ist der Joker eigentlich der Charakter im Film, mit dem man sich am meisten identifizieren kann (Batman nervt bald etwas)… was genug darüber aussagt, wie zu UNJOKERESK er ist. Selbst die generische dt. Synchronstimme stützt das. (Zach Galfinnlandakinsawiasiasiasi soll es im Original auch nicht besser gemacht haben)

    + Das führt uns zu den ansonsten gelungenen (dt.) Synchronsprechern mit Wiedererkennungseffekt.

    Inwieweit meine Affinität für die ruhigeren/ernsteren Szenen des Films, zu selten untermalt mit dem bekannten Nolan-Batman-Score, vor allem für mein Verlangen nach einem neuen guten ernsten richtigen Bat-Flick steht und weniger für die entsprechende Qualität des vorliegenden Films, ist fraglich.
    Apropos Score: der war ansonsten leider… zum Vergessen. Literally. Hab keine Ahnung mehr, was da sonst im Hintergrund lief. Abgesehen von ein paar kleinen witzigen Referenzen.

    Schlimm auch das Kino-Publikum – selber schuld, wenn man ein vergleichbar größeres Franchise besucht, I guess. So wie „der Kino-Effekt“ eine Komödie durch ansteckendes Mitlachen für einen selbst noch besser machen kann, funktioniert es glaube ich auch umgekehrt: wenn die Ihrem Alter/Erscheinen nach eigentlich nicht mehr kindlichen Besucher über jeden seichten Bat-Pups lachen, macht einem das vielleicht die Diskrepanz zum eigenen Humor-Empfinden klarer. Während der LEGO Movie Mundwinkel-anhebende Nuancen im Sekunden-Takt vorzuweisen hatte, sind vergleichbare Momente wie durch den „Loot-Guy“ hier im Stakkato des brachialeren Humors rar gesät und wirken manchmal fast schon out-of-place.

    Im Endeffekt hätte ich lieber einen Film mit weniger Referenzen (danke aber für die Daleks in Gotham City <3) und dafür besser ausgearbeiteter Story / abgestimmteres Verhältnis Parodie/Satire/Drama. Oh, hab ich erwähnt, dass der Film übertrieben schmalzig ist?

    Heute übrigens gerade Gerüchte im Umlauf, dass Batfleck nach dem Regieposten auch gleich die Titelrolle für „The Batman“ hinschmeissen will. Kann jemand Warner die IP wegnehmen bitte?

    6 von 10 Batpunks

    1 user thanked author for this post.
    Profilbild von biber
Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Passwort vergessen