Metroid II Fan-Remake-Entwickler arbeitet jetzt bei den Moon Studios

Das inoffizielle Metroid II Remake AM2R: Samus Returns schlug im letzten Jahr große Wellen, war es doch eines der ambitioniertesten und nicht zuletzt meist gelobten Fanprojekte überhaupt. Doch wie es mit so vielen Fanprojekten der Fall ist, wurde das Spiel ohne Absprache mit dem Rechteinhaber entwickelt, was zur Folge hatte, dass Nintendo einen Tag nach Release dessen Weiterverbreitung offiziell verbot.

Heute, anlässlich des 1-jährigen Jubiläums von AM2R, meldet sich Milton „DoctorM64“ Guasti (Programming, level design, sound design, music production) via Twitter mit erfreulichen Nachrichten. Und zwar konnte er inzwischen dem Wiener-Entwicklerteam Moon Studios beitreten und ist dort nun für das Level-Design von Ori and the Will of the Wisps für die Xbox One zuständig.

Trotz des Verbots von AM2R hat es Guasti letztlich doch als Sprungbrett in die Branche geholfen und darf nun sogar an einem der meist erwartetsten Metroidvania-Titel überhaupt werkeln. Was haltet ihr von der Geschichte?

Verfasst von
Für Redakteur Christoph sind vor allem gut geschriebene Charaktere, eine mitreißende Handlung sowie fantastische Welten mit dichter Atmosphäre, Aspekte die ihn beim Spielen begeistern. Neben Titeln wie The Last of Us und Bloodborne, schlägt seine Leidenschaft für Games dabei besonders für japanische Produktionen à la Final Fantasy und Persona.

Deine Meinung?

5 0

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Metroid II Fan-Remake-Entwickler arbeitet jetzt bei den Moon Studios"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.