Rage 2 offiziell enthüllt: Gameplay-Video, Story-Details & mehr

Nachdem die Existenz des Titels  bereits durch einen kanadischen Retailer vorweggenommen wurde, hat Bethesda nun auch ganz offiziell Rage 2 enthüllt. Der dystopische Open World-Shooter wird von id Software  (Doom) in Zusammenarbeit mit Avalanche Studios (Just Cause-Reihe, Mad Max) entwickelt und soll 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Neben dem kurzen Teaser-Video von gestern, wurde heute auch der Debüt-Gameplay-Trailer, das Boxart und ein Set an Screenshots veröffentlicht, die uns einen ersten direkten Einblick in das Spiel gewähren. Zur Story und Setting heißt es:

Für die Menschheit sieht es schlecht aus. In den Jahrzehnten nach dem zerstörerischen Asteroiden-Einschlag ist der Großteil der Erdoberfläche zu einem unbarmherzigen Ödland mutiert, in dem blutdurstige Fraktionen um die Vorherrschaft über kostbare Ressourcen ringen. Winzige Enklaven der Zivilisation haben Anspruch auf ihr eigenes Fleckchen Erde erhoben, aber der provisorische Frieden ist brüchig. RAGE 2 erzählt die Geschichte von Walker, dem letzten Ranger des Vinelands, der im Chaos einer dystopischen Welt ums nackte Überleben kämpft. Ausgestattet mit einem großen Arsenal an Waffen, Fahrzeugen und fremdartigen Kräften, macht sich Walker daran, die tyrannische Regierung zu stürzen

Auf der offiziellen Webseite wurden darüber hinaus weitere Gameplay-Details zu den Kämpfen, Fahrzeugen und mehr bekanntgegeben:

Das Open-World-Shooterversum
Die perfekte Mischung: id Softwares Shooter-Know-how, Avalanche Studios’ Expertise in Sachen Open World und eine kräftige Portion actiongeladener Fahrzeugkämpfe. Die Welt von RAGE 2 ist ganz sicher kein netter und fürsorglicher Ort – und das werdet ihr merken, wenn ihr in Sümpfen und Dschungeln auf Gegner trefft, die im Dickicht lauern. Die Karren, die durch die Wüste brettern, werden euch eher ummähen, als freundlich zum Einsteigen aufzufordern. Wer hier bisher überlebt hat, musste dies auf die harte Tour lernen. Besonders jetzt, da eine altbekannte Bedrohung wieder ihr hässliches Haupt erhebt, ist es umso schwieriger, seinen eigenen Kopf auf den Schultern zu behalten.

Als ob er nicht schon alle Hände voll mit Gangs und Mutanten zu tun hätte, muss sich Walker auch noch mit der Regierung herumschlagen. Schon im ersten Teil bedrohte sie alles, was noch gut und recht war in dieser Welt. General Cross ist der Kopf dieser Regierung und erneut auf der Jagd nach den letzten reinblütigen Arkists. Wer ihm dabei im Weg steht, wird niedergemetzelt. Praktisch, dass Walker über ein riesiges Arsenal an Knarren und Ausrüstung verfügt, denn das wird er auch brauchen, wenn er seine Heimat vor den Tyrannen verteidigen will.

Walker, der Vineland-Ranger
Das Arsenal eines Rangers beschränkt sich jedoch nicht nur auf eine Unzahl aufrüstbarer Waffen und anderes Spielzeug. Dank des Arkist-Bluts in ihren Adern sind diese Elitekämpfer die Einzigen, die besondere Nanotrite-Kräfte einsetzen können. Ihr Blut macht sie allerdings auch zum Ziel für die Regierung, und nach jahrelanger Verfolgung ist Walker der letzte dieser Kämpfer.

Mit den Pfeilen aus seinem Nanotrite-Köcher kann er Gegner mit einem vernichtenden Slam-Angriff von oben in den Boden rammen oder sie zum Beispiel mit einem tödlichen Energieschub von sich stoßen. Auch können Nanotrite-Kräfte in Waffen geleitet werden, um diese in einen Overdrive zu pushen, der Gegner geradewegs ins Land der Schmerzen schickt. Kombiniert diese Fähigkeiten, um aus Walker eine Zerstörungsmaschine zu machen und seine Overdrive-Anzeige schnell wieder aufzufüllen. Im Overdrive-Modus verursachen Walkers Waffen nicht nur mehr Schaden, sondern sie erhalten auch neue coole Features, eure Gesundheit regeneriert sich und Gegner lassen größere Belohnungen zurück. Timing ist alles – richtig eingesetzt, könnt ihr mit Overdrive einen schwierigen Kampf locker für euch entscheiden. ”

Weitere Infos zum Game sollen auf Bethesdas E3-Showcase am 11. Juni folgen.

Verfasst von
Für Redakteur Christoph sind vor allem gut geschriebene Charaktere, eine mitreißende Handlung sowie fantastische Welten mit dichter Atmosphäre, Aspekte die ihn beim Spielen begeistern. Neben Titeln wie The Last of Us und Bloodborne, schlägt seine Leidenschaft für Games dabei besonders für japanische Produktionen à la Final Fantasy und Persona.

Deine Meinung?

3 0

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Passwort vergessen

Bitte gib hier deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse an. Du wirst einen Link per E-Mail erhalten, um ein neues Passwort zu erstellen.

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
652