Ausblicke

Skylanders Imaginators Vorschau

Die Skylands sind niemals wirklich sicher. In diesem Jahr haben neue und alte Skylander-Fans das Vergnügen nicht nur einen, sondern zwei Bösewichte zur Strecke zu bringen und den Frieden in die Skylands zurückzubringen. Activision lädt den Spieler in Skylanders – Imaginators dafür auf eine magische Reise ein.

Diese Vorschau soll vor allem einen kurzen Blick auf die Neuerungen der beliebten Action & Adventure-Reihe geben, daher erst einmal eine kurze Zusammenfassung des Spielprinzips:

screenshot_skylanders_imaginators_04Gewohnte Skylanders-Kost
Spyro und seine Freunde, die Skylanders, verteidigen Jahr um Jahr die Skylands gegen Kaos und seine monsterhaften Untertanen. Und doch schafft es dieser kleine Wicht immer wieder im nächsten Jahr wieder für Unruhe zu sorgen. Die Charakter, und davon gibt es nahezu unzählige mittlerweile, werden vom Spieler als Plastikfiguren auf ein Portal platziert und tauchen dann im Spiel auf. Mit ihnen kann man dann die Felder von Gegnern säubern, spezielle Rätsel lösen und weitere Bereiche freischalten und erkunden.

Build-a-Bear mal anders
Der neue Ableger hat all dies und mutiert darüber hinaus zu einem Simulator. Denn nun können Spieler ihren ganz eigenen Skylander erschaffen, da das Geheimnis der Gedankenmagie entschlüsselt wurde und man nun nicht mehr an die dutzenden Figuren angewiesen ist. Jedenfalls nicht komplett. Denn man benötigt trotzdem noch weitere Figuren, um das Spiel durchspielen zu können. Aber erst einmal kann man Stunden um Stunden damit verbringen seinen perfekten Skylander zu erschaffen. Wie bei Sims wird das eigentliche Spielen dann schon fast zur Nebensache.

Double Trouble in den Skylands
Der Haken? Kaos hat diese Macht ebenfalls für sich entdeckt und erschafft den ultimativen Bösewicht: sich selbst. Da Kaos aber selbst recht egoistisch ist und als Alleinherrscher die Skylands regieren möchte, ist das Aufeinandertreffen dieser beiden Charaktere nicht mit Harmonie begleitet und die Kaoskopie macht es sich zur Aufgabe die Skylands für sich selbst und nicht für Original-Kaos zu erobern. Das Original ist dadurch gezwungen sich mit den Skylandern zu verbünden, um den Klon aufzuhalten.

screenshot_skylanders_imaginators_03Crash Bandicoots Rückkehr
Erstmals sind nun auch alte Gegner als Figuren käuflich zu erwerben und spielbar, um den Klon aufzuhalten. Parallel dazu gibt es zum großen Crash Bandicoot-Jubiläum auch Crash und Dr. Neo Cortex als spielbare Charaktere. Sie bringen eine eigene Spielwelt mit sich, die Umpa Wumpa-Insel, die es zu retten gilt. Auch hier sollen alle bereits gekauften Figuren spielbar sein.

Skylanders Imaginators hat zwar Erfolgspotenzial, die große Anzahl an neuen Spielfiguren wird aber mit Sicherheit einige Eltern in den Wahnsinn treiben und der Skylanderbaukasten dürfte nur die wenigsten Spieler auf Dauer fesseln. Sie freut sich allerdings schon darauf mit Crash und Dr. Cortex die Umpa Wumpa-Insel unsicher zu machen und zu sehen wie auch junge Videospieler dem Charme des Beuteldachses verfallen.